79 Werdenfelser Lieblingsplätze // BUCHTIPP

MAINGARMISCH
Beitragsaufrufe: 323
Hier kannst Du den Beitrag bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Ein Buch voller Inspiration: zum Heimisch werden
im "goldenen Landl"

Über 79 unvergessliche Orte

Andreas M. Bräu – sei Dank! Er, der Schreibende, Sprechende und Spielende mit Fotograf Sebastian Schoenwald haben nach einer halben Dekade wieder ihre schönsten Orte von Dahoam zusammengetragen. Um uns und aller Welt eine komplett aktualisierte Neuauflage ihrer begehrten und erlesensten Ausflugsziele mundgerecht servieren zu können; das in Form eines im Juni 2021 frisch erschienenen Büchleins mit dem bezeichnenden Titel:

 

>> Lieblingsplätze in und um Garmisch-Partenkirchen <<

 

Dabei handelt es sich um das Werk zweier Einheimischer, eine handverlesene Auswahl 79 unvergesslicher regionaler Hotspots beschwingt beschrieben und bunt bebildert. Bräu übernahm den beweglichen Part, recherchierte, führte Gespräche, goss alle gesammelten Eindrucke in farbenfrohe Worte. Schoenwald stand hinter der Kamera, um Licht und Stimmung passend zum Geschriebenen einzufangen. So entwickelten sie ihre upgedatete Ausflugsliste zum Erkunden und “Abarbeiten” mit Kindern, dem Partner sowie Freunden.

Besser via Handy - oder
handfest und ideal fürs Bücherregal?

Zur Wahl stehen, das platzsparende E-Book Format, alternativ eine auf griffigem Papier gedruckte Ausgabe. Sollen die Ausflugstipps mit den kompakten Begleitinformationen zur Freizeitplanung bequem und überall per Handy abrufbar sein? Andererseits wie wär’s mit … der gedruckten Variante? Wem gefällt’s mehr, wenn echte Buchseite um Seite real die Fingerspitzen berühren? So oder so ist dieser Reiseführer von praktischem Wert. Ob als Mitbringsel für „main” Netzwerk in Frankfurt, zur Vorbereitung für einen Urlaub in und um Garmisch-Partenkirchen bis Bad Bayersoien, als Erinnerung an letzte Ausflüge, die man selber nicht hätte besser dokumentieren können oder Zeitdokument für den Ortsliebhaber.

Wenn's auf Platzersparnis ankommt. Das E-Book birgt mobile Vorteile

Der zwischen München und Garmisch-Partenkirchen etablierte Künstler und Dramaturg Andreas M. Bräu erzählt mit diesem Nachschlagewerk persönlichere Geschichten zu den verschiedenen Orten unter literarischem Einfluss in Abgrenzung zu gewöhnlichen Reiseführern. Lesern/ Innen erfahren, welche > places to be < empfohlen werden und warum. Alle Locations besuchte das Team selbst. Was es zu testen gab, probierten sie aus. Erreichtes Ziel der Autoren war ein informatives Lesevergnügen gespickt mit oft überraschenden Details. Wusstet Ihr beispielsweise, dass der Vorspann der ARD-Telenovela am Geroldsee abgedreht worden ist? Bräu reiht nicht nur Fakten aneinander. Es geht ihm um Aha-Momente plus gute Unterhaltung. Gerne will er Menschen weg von der Couch bewegen, damit sie sich mehr auf die Socken machen. Fehlt bloß noch ein Erlebniskalender für die Hosentasche zum Abstempeln für die besonders ehrgeizigen Leser/Innen.

Hier war ein Dreamteam am Werk. Das Ergebnis spricht für sich

Er kannte alles, doch das war
ihm irgendwann nicht mehr genug und nahm die Perspektive eines Touristen ein

Zu 70% bildet Garmisch-Partenkirchen den Dreh und Angelpunkt des Ratgebers:
>> Lieblingsplätze in und um Garmisch-Partenkirchen <<. Ga.Pa. ist bekannt für erhaltene bayerische Traditionen, zu erklimmende idyllische Berg-/ und Pistenlandschaften, Austragungsort des alljährlich im TV ausgestrahlten Neujahr-Skispringens bietet ein abwechslungsreiches kulturelles und kulinarisches Angebot 365 Tage im Jahr. Der heilklimatische Kurort gilt als letzte Gemeinde in Deutschland zugleich Verwaltungssitz eines Landkreises, ohne selbst Stadt zu sein. Nachzulesen bei Wikipedia >> HIER <<. Rund 800.000 Menschen haben ihren Wohnsitz in Frankfurt am Main gemeldet. Ga.-Pa. zählt vergleichsweise etwa 30.000 Bürgerinnen und Bürger. 

So beschaulich will dieser oberbayerische Ort im Zentrum vom Werdenfelser Land unweit der weltberühmten Zugspitze und bekannt für Erholung und Spaß im Einklang mit der Natur auch bleiben. Andreas M. Bräu, publizistisch früh erfolgreich, wuchs einst behütet im Ortsteil Partenkirchen auf. Lange war dieser glückliche Umstand für ihn quasi selbstverständlich. Erst später wurde ihm das Privileg umso mehr bewusst. Seine seit Juni 2021 erhältliche aktualisierte Neuerscheinung regionaler Ausflugstipps ist für ihn Ausdruck von #Heimatliebe. Bräu motiviert es, Land und Leuten etwas Kulturelles zurückgeben.

Sebastian Schoenwald inszenierte fotografisch See- und Bergkulisse Andreas M. Bräu nahm nahtlos Bezug ...

... ein Buch über regionale Geheimtipps
in Hülle und Fülle

Andreas M. Bräu betont, wie gerne er Freunde durch sein Garmisch-Partenkirchen und Umgebung führt, das Gefühl liebt, gemeinsam, staunend umherzuwandern mit Blick auf die mannigfachen imposanten Naturkulissen in jeder Himmelsrichtung – ein Augenschmaus. Gar nicht anders als Autor! Hierbei entführt er Leser/ Innen zu einem literarischen Rundgang, den er mit feinem Gespür für spannende Details moderierend begleitet. Unweit entfernt, wer kennt ihn noch nicht, beleuchtet er beispielsweise  ➔ den Eibsee (Tipp / Kapitel: 22). Szenische Naturbeschreibung und gar Poesie prägen im Büchlein seine bewegten und bewegenden Worte, um dieses Ausflugsziel atmosphärisch zu beschreiben.

Trachten Grasegger zählt in der nun aktualisierten Auflage zu den neuen ausgewählten Lieblingsplätzen

Zwischen Bilderbuch, Erlebniserzählung
und dem Blick für das Besondere

Ihm gelingt es, Ortsinformationen mittels einer präzisen, lebendigen Erzählweise förmlich plastisch zu veranschaulichen. Er schreibt in Anekdoten, will informieren und Lesevergnügen erzeugen. Eindeutig handelt es sich um keinen langweiligen Reiseführer. Reich bestückt mit ausgewogenem Wortspiel, Witz, Weisheit und Leib und Seele würzte der Schriftsteller seine Texte. Über das Theaterspielen kam er einst zum Schreiben. Davon inspiriert klingen seine Zeilen, dem Leben entsprungen, fantasievoll und bildhaft. Man könnte sein Wortwerk gewiss gut verfilmen.

➔ Zum Beispiel seinen Besuch beim Trachten Grasegger (Tipp/ Kapitel 31). Vom äußeren Erscheinungsbild des Ladengeschäfts führt er rein ins Innere der Adresse. Sprachlich zieht er immer tiefer hinein in das Geschehen, vermittelt, was Kunden/ Innen dort vorfinden würden, wären sie just im gleichen Moment vor Ort. Impressionen aus einem Interview verwebt er mit dazugehörigem Historien– und aktuellem Hintergrundwissen. Wer dieses Buch liest, lernt nicht nur unterschiedliche regionale besuchenswerte Fleckchen in und um Garmisch-Partenkirchen kennen, sondern bildet sich kulturell weiter.

Wie von der Sonne geküsst; Andreas M. Bräu hält sein neuestes Werk in den Händen

"Stimmt, das hatte ich ja
ganz aus dem Blick verloren

… hört er manchmal von Leuten. Denn wer glaubt, sein Buch sei nur für Ortsgäste hochinteressant, täuscht. Es begeistert Ortskundige genauso. Ich denke an jene, deren Blick auf die Heimat vor der Haustür etwas müde geworden ist. Wer sucht Inspiration, ist bereit sich an hübsche Ecken und Winkel zu erinnern, die man kennt, lange aus den Augen verlor oder bis gestern achtlos daran vorbeiging? Bereits zweimal war Andreas M. Bräu zur Lesung mit Signierstunde in der Buchhandlung Adam eingeladen, weil sich sein Büchlein so gut verkaufte. Ortskenner bestanden am meisten auf seine Widmung. Schließlich kennt und schätzt man den Andi und die Qualität seiner Arbeit früher schon als Bub auf vielen Bühnen. Und nicht weniger heutzutage als Schreibender, Sprechender und Spielender, als Kulturschaffender, der Garmisch-Partenkirchen wie kein anderer meisterhaft nach außen repräsentiert. 

“Vielen Dank Andreas M. Bräu für all Deine kulturellen Verdienste in und um Garmisch-Partenkirchen!

Unvergessen ist (für mich) sein im Jahr 2020 binnen von sagenhaften drei Wochen inmitten der Zeit des CORONA-Lockdowns organisiertes Weihnachtsspektakel, das ich aus Frankfurt in Fernsehqualität via VIMEO, einer YouTube-ähnlichen Videoplattform ansehen konnte. Das war ein voller Erfolg! Und versüßte mir damals das Weihnachtsfest. Katharina Bromberger vom Merkur berichtete über das Projekt, siehe >> HIER <<

Seid Ihr dafür, dass es eine Fortsetzung der Werdenfelser Weihnacht in 2021 geben soll? Als ein LIVE-Event? Schreibt mir.

Andreas M. Bräu kenne ich (wie seinen Kollegen Sebastian Schoenwald) seit Schulzeiten. Obwohl das Produkt Newsletter noch nicht allgemein bekannt war, veröffentlichte er schon damals in diese Richtung. Das waren witzige, dramatische Texte. Im Werdenfels-Gymnasium war er eine Klasse über mir. Ich erinnere mich an einen aufgeweckten, ehrgeizigen und kreativen Schüler, den das Licht der Bühne ob im Schultheater oder Kleinen Theater Garmisch magisch anzog. Szenisch zu planen, zu schreiben und zu schauspielern, ist ihm eine in die Wiege gelegte Gabe, die er selbst früh wahr- und wichtig nahm. Nach eigener Aussage offenbarte sich sein dramaturgisches Talent als kleines Kind. Schon als Spross spannte er seine ganze Familie fantasievoll ein, um erste Hörspiele zu produzieren. Gelebte Kunst in Wort, Schauspiel, zur Unterhaltung, zur Bildung und/ oder zur Inspiration blieben seine Passion. Seiner Heimat, den Wurzeln in Garmisch-Partenkirchen, fühlt er sich tief verbunden, wie ich es selbst nur zu gut nachvollziehen kann. Uns eint daneben die Liebe zur schmuckvollen, reichen und bereichernden Welt der Sprache, das immer neue Erleben und die nie enden wollende Freude an Kreativarbeit – hauptberuflich. Wir sind beide sprachlich gewandte, schaffenstüchtige Persönlichkeiten. Ich wage zu behaupten, dass man in Zukunft noch viel von uns lesen wird. Eventuell einmal im Dialog. Das fände ich spannend. 

Wer aus #garmischpartenkirchen erkennt den Weg hinter mir? 😀… hat eine Idee, wohin ich unterwegs war? 🐾

❤️ @maingarmisch #maingarmisch = @maineheimat #heimatliebe #heimatverbunden ✅ #garmischverbunden ✅ #frankfurtverbunden ✅

#garmischpartenkirchen #gapa #garmisch #garmisch_partenkirchen #garmischpartenkirchen🗻 #garmischmalsoschlecht #bergliebe #bergzeit #naturliebe #weekendvibes #weekend #weekendmood❤️ #entdeckegapa #disovergapa #bergsommer #bavarianalps

7 1

… denn in Träumen 💭 liegen doch oft Ziele verborgen, die manchmal tatsächlich erreichbar sind. Es bleibt spannend 💫 #goodnight 🌟

❤️ @maingarmisch #maingarmisch = @maineheimat #heimatliebe #heimatverbunden ✅ #garmischverbunden ✅ #frankfurtverbunden ✅

#garmischpartenkirchen #gapa #garmisch #garmisch_partenkirchen #garmischpartenkirchen🗻 #garmischmalsoschlecht #bergliebe #bergzeit #naturliebe #weekendvibes #weekend #weekendmood❤️ #entdeckegapa #disovergapa #bergsommer #bavarianalps

13 2

Und wie das mit der Liebe ist, manchmal ist‘s kompliziert. Und so komme ich wieder zu den Geschäftszeiten – … als #coffeeholic selbstverständlich 😋 Bis dann @suesse_augenblicke 🍰🧁 … welch‘ tolles Motto

❤️ @maingarmisch #maingarmisch = @maineheimat #heimatliebe #heimatverbunden ✅ #garmischverbunden ✅ #frankfurtverbunden ✅

#kaffeezeit #kaffeetrinken #kaffee #kaffeepause #kaffeetasse #kaffeekaffeekaffee #kaffeeklatsch #kaffeejunkie #coffeelover #coffee #coffeetime #coffeeaddict #coffeegram #coffeelife #coffeeporn #coffeedaily #coffeeholic

5 0

Das WoE ist zum Entspannen da? 😃Na dann auf, auf! Auf erholsame zwei Tage 🙌🏻💖

10 1

ᑎᗴᑌ: Servus und Ei Gude – die Cap. Ein @069news & @maingarmisch Produkt

43 0

#TᖇᑌᗴᔕTOᖇY !?

#worteimfokus #digitalisierung #digitalmarketing #digitalekompetenz #digitalmarketingtips



#zitat #zitate #zitateundsprueche #mindsetcoach #erfolgistkeinglück #sprüchezumnachdenken #contentmarketing #onlinemarketing #onlinemarketingcoach #digitalwork #digitalworld #contentcreation #contentcreators

19 0

ᔕᑕᕼOᑎ ᘜᗴᔕᗴᕼᗴᑎ? Check: 069-news.de

3 0

ᗷᗴTTᗴᖇ ᗯITᕼ ᗷᗴᗩT 🎤🎶 @frankfurtfashionlounge

9 0

Zum Wohl! … ᗩᑌᖴ ᗪIᗴ ᖴᖇᗩᑎKᖴᑌᖇT ᖴᗩᔕᕼIOᑎᗯᗴᗴK & ᖴᖇᗩᑎKᖴᑌᖇT ᖴᗩᔕᕼIOᑎ ᒪOᑌᑎᘜᗴ 🥂

8 0

Werbung

Vorheriger Beitrag
Sein wichtigster Gewinn? Über Gerd Schüler
Nächster Beitrag
Kreuzeck: Klimaforscherin mit Mischlingshündin hat einen Traum

ZUR AUTORIN

Wachse durch Wissen über Websites und Online Werbung – bequem mit mir – Anja Zörner


Mein Hauptstandort heißt Frankfurt am Main. Aber auch für Termine in Garmisch-Partenkirchen stehe ich zur Verfügung. Hier bin ich aufgewachsen und mit dem Herzen Zuhause.

+49 (0) 171 499 78 04
Menü